larry clark @ c/o berlin

Last chance to see filmdirector and photograper larry clark´s radical exhibition of (mostly) early works like “Teenage Lust” or “Tulsa”.

See it until 12th august in c / o berlin, postfuhramt, oranienburger str.  It´s worth seing it. The pictures are surely provocing (18 +)  even more realistic or less “put in a golden” light than e.g. nan goldin´s  photos are, although they both have a common subject: The outsiders, junkies or adolescents in explicit and intimate scenes.

c/o berlin:

“Jugendliche Schönheit, Sexualität und drogeninduziertes Treiben – Larry Clark dokumentiert radikal-realistisch den Alltag amerikanischer Teenager jenseits bürgerlicher Moralvorstellungen. Von den Jugendlichen in seiner Heimatstadt Tulsa in den früheren 1960er Jahren bis zu heutigen Skatern in Los Angeles halten seine Werke zutiefst intime Momente fest. In ihrer Authentizität decken seine Bilder die Folgen einer dysfunktionalen Gesellschaft auf und hinterfragen die soziale Verantwortung und moralische Haltung ihrer Mitglieder. Das Revolutionäre und Einzigartige seiner Fotografien ist – bis heute – die Nähe und Vertrautheit zu den dokumentierten Personen und Situationen. (…)”

“Das Revolutionäre und Einzigartige seiner Fotografien ist – bis heute – die Nähe und Vertrautheit zu den dokumentierten Personen und Situationen. Denn im Gegensatz zum klassischen Fotojournalisten, der von außen auf eine ihm fremde Welt blickt, nimmt Larry Clark nicht nur Anteil am Leben seiner Protagonisten. Vielmehr ist er selbst jenseits jeglichem Voyeurismus elementarer Teil seiner fotografierten Szene. Die Porträtierten wirken eher wie Vertraute und nicht wie Beobachtete. Ohne Larry Clark hätte sich die Fotografie nicht vom Zwang der Objektivität befreit. So hat kaum ein Fotograf die Direktheit und Intensität, mit der er in sein Thema eintaucht, jemals erreicht. Hier lässt der Künstler immer wieder seine eigene Jugend aufleben – jeweils mit neuen Protagonisten.”

 

Advertisements
This entry was posted in movies, reviews, Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to larry clark @ c/o berlin

  1. Yelyam says:

    Oh yes, thanks for the reminder!! Indeed and if I’m not wrong there’s another interresting exhibition in the same center!

    • joe le taxi says:

      yes – it´s called “7 rooms” by rafael milach – it´s very good as well and it calms you down a bit to see e.g. some introvertive russian winter images after larry clark´s emotional and intensive works

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s