Minimalismus & die (Wieder)entdeckung der Langsamkeit im digitalen Zeitalter: Thomas Arslans “Helle Nächte”

In der fantastischen, einzigartigen Landschaft Nordnorwegens – in der Umgebung von Tromsö – spielt Thomas Aslans “Helle Nächte”, der gestern im kleinen FSK Kino Berlin-Premiere hatte mit einen kleinen Filmgespräch mit dem Regisseur anschließend. In endlosen Kamerafahrten erinnert der Film manchmal fast an einen Western, die schwindelerregende Fahrt mit dem Auto in den Nebel hinein gehört zu den eindrucksvollsten und hypnotischsten der neueren modernen Filmgeschichte.

Zu Recht erhielt die intensive Vater – Sohn Geschichte bei der Berlinale einen silberner Bären. In dem Q & A gestern erzählte Thomas Arslan über das Casting und den Dreh mit dem überragenden Georg Friedrich und dem jungen Tristan Göbel (zu sehen zuletzt in Fatih Akin´s Tschick).

Der Minimalismus und die Langsamkeit des Films erinnert an Arslans frühe Filme “Geschwister”, “Dealer” oder den klarklaren Film Noir “im Schatten”. Die Kritik an “Helle Nächte” reibt sich dann auch an eben diesem Anti-Roadmovie artigen Minimalismus, der nichts erklärt aber alles offen lässt. Wer jedoch nicht bei den endlosen Fahrten durch Nordnorwegen ins Assoziieren über die frühere, jetzige und zukünftige mögliche Geschichte der Familie kommt und über seine eigene Biographie ins Nachdenken und stattdessen wie z.B. Harald Martenstein im Tagesspiegel oberflächlich von einer “traumatisierenden Seherfahrung” spricht, hat leider jegliche Fantasie verloren und dem sei der neue “Spiderman” empfohlen.

Arslan hingehen traut sich, anders als Akins etwas zu brave Tschick Verfilmung, das Vermächtnis der Berliner Schule weiterzuführen.

Zu sehen in verschiedenen kleinen Berliner Kinos.

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Berlinale-Studio/Helle-Nächte/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=6392536&documentId=40662810

Advertisements
This entry was posted in berlin to go, movies, Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s